Ja, ich will Bildung schenken!

Mit Ihrer Spende in den Bildungsfonds verhelfen Sie Rosa und anderen Menschen zu einem besseren Leben (Rosas Geschichte finden Sie weiter unten).

Ihre Unterstützung führt...

 
  • …zum Grundschulbesuch von Kindern und Jugendlichen
  • …zum Bau neuer Schulen
  • …zur Ausbildung von Lehrerinnen und Lehrern
  • …zur Frauenförderung
  • …zu Berufsausbildungen, zum Beispiel in der Landwirtschaft

Ihr Engagement verändert das Leben dieser Menschen nachhaltig – und das ab 2018!
 
Danke für Ihre Spende
 

Schaffen es Rosa und ihre Familie?

Wenig vorweihnächtlich hört sich Rosas Geschichte an: Die 27-Jährige lebt mit ihrer Familie in Guatemala. Die Zeiten sind schwierig. Ihre Eltern und Geschwister haben kaum Arbeit. Oft knurrt der Magen, wenn sie zu Bett gehen.

«Ich möchte in der Landwirtschaft arbeiten, aber wir haben wenig Geld für eine Ausbildung oder um zu investieren.»
Rosa Curuchic, 27, Guatemala

Familien in grosser Armut haben kaum Chance, aus eigener Kraft ihr Leben zu verändern. Dank Spenden aus der Schweiz ermöglichen wir Hilfe zur Selbsthilfe. Wie die im Leben von Rosa aussieht, erzählen wir Ihnen in den nächsten Wochen.


 

Die Starthilfe

Rosas Geschichte
Vielen armen Familien fehlt es an Perspektiven, selten gelingt der Weg in eine bessere Zukunft. Dank Spenden aus der Schweiz erhalten Familien in den Projektländern von Helvetas Hilfe zur Selbsthilfe. Wie hier in Guatemala – der Heimat von Rosas Familie.  
 
Diese Starthilfe macht ein selbständiges Leben erst möglich. Im Fall von Rosa sind es Küken und eine Ausbildung in nachhaltiger Hühnerhaltung.
 
Unterstützen Sie unsere Starthilfen und ebnen Sie Familien den Weg aus der Armut. Mit einer Spende unterstützen Sie Frauen wie Rosa auf dem Weg in die Unabhängigkeit.

 

Gewusst wie

Rosas Geschichte
Die Starthilfe für Rosas Familie – finanziert von Spenderinnen und Spendern wie Ihnen – trägt erste Früchte: Die Hühner erfreuen sich bester Gesundheit!

«Dank dem Kurs habe ich gelernt, Hühner artgerecht zu halten.»
Rosa Curuchic, Guatemala

Mit Ihrer Spende fördern Sie die Hilfe zur Selbsthilfe und damit die Unabhängigkeit von Familien wie die von Rosa in Guatemala.

 

Rosas Hühner

Rosas Geschichte
Rosa hat es geschafft, fünfzehn Hühner wuseln um die Hütte. Jede Woche verkauft sie die Eier auf dem Markt – ein regelmässiges Einkommen für die ganze Familie. Es geht allen besser. 

«Jetzt kann ich für meinen kleinen Bruder Schulmaterial und Kleider kaufen. Und auch meine Kinder werden eines Tages eine Ausbildung machen. Ganz sicher!» , strahlt Rosa Curuchic

Es ist die Selbständigkeit, die Menschen weiterbringt. Und die wird durch Menschen wie Sie gefördert. 

 

Was bisher geschah

Rosas Geschichte
Helvetas bedankt sich ganz herzlich für Ihre Unterstützung im vergangenen Jahr! Ihr Engagement hat das Leben von 3.8 Millionen Menschen in Helvetas-Projekten zum Besseren verändert.

Wie das von Rosa und ihrer Familie: Der Kurs in Hühnerhaltung und der Erlös der Eier hat sie aus der Armut geführt. 

Es ist die Selbständigkeit, die Menschen weiterbringt. Und die wird durch Menschen wie Sie gefördert.


 
Sie haben Fragen?
Unser Spendenservice-Team erreichen Sie von Montag bis Freitag per E-Mail: mail@helvetas.org oder Telefon: 044 368 65 00.


Ihre Spende wird innerhalb des Bildungsfonds verwendet. 

Ihre Spende kann von den Steuern abgezogen werden.

Gerne weisen wir Sie darauf hin, dass wir alle Online-Spenden per E-Mail verdanken. Aus Umwelt- und Ressourcengründen erhalten Sie erst ab einer Online-Spende von 500 Franken eine zusätzliche Brief-Verdankung.